Hauptstammbuchstute Lou Pé - Doppeltalent durch seltene Blutführung

Lou Pe Championat mit Gio

 


Laissez Faire
Lancino de L
Lea
Feine Feline B Feinbrand
Fantasie von Fernando

Über folgenden Link zur Seite www.Horsetelex.de finden Sie die Abstammung unserer Lou Pé und ihre Familie.


Beschreibung: Lou Pé ist 1,70m groß, dunkelbraun mit vier weißen Socken, geboren 2004.

Michael Silbernagl entdeckte 2004 das dunkelbraune freche Stutfohlen auf der Fohlenschau und wusste sofort:"Die ist es!" Nach den mutigen Sprüngen über sämtliche Blumentöpfe bei der Schau, zeigte Lou Pé bereits im jugendlichen Alter ihren Mut und ihren Pep. Gezogen wurde die Stute im erfolgreichen Züchterhaus der Anita Hartmann.

Lou Pé ist eine der seltenen Töchter des Landeschampion (Dressur) "Laissez Faire" und in ihrem Pedigree finden sich Sporthengste der Extraklasse mit Top-Genetik. Wie ihre Vorfahren besitzt die Stute ein vielseitiges Talent in Dressur und Springen. Ein echtes Allroundpferd mit lockerem Bewegungsablauf und guter Gallopade. Diese Eigenschaften gibt sie an ihre Kinder weiter.

Als treues Reitpferd in unserer Familie macht sie jeden Spaß mit, inszwischen ist sie eine ältere Dame!

Der älteste Sohn Gio Pé hat 21 Platzierungen in Springpferdeprüfungen und es werden sicher noch viele dazu kommen! Auch Ghia Pé macht sportlich auf sich aufmerksam!

 

Unsere Nachkommen:

Lightning Pe

2018: Hengstfohlen Lightning Pé

von Light my Fire (Light on - Stakkato - Argentinus)

 

Zunday Pe von Zee me Blue

2015: Stutfohlen Zunday Pé
von Zee me Blue

Zunday befindet sich in Ausbildung.

Ghia Pé von Gem of India

2014: Stuttfohlen Ghia Pé
von Gem of India

2020: Ghia Pe ist in beste Hände verkauft und gewinnt unter ihrem Ausbilder und Reiter Sven Sieger eine Springpferdeprüfung (Marbach) in Klasse L mit der WERTNOTE: 9,0! Wow!!!

Im Juli 2020 holt sich Ghia Pe den Reservesieg bei einer Springpferdeprüfung der Klasse M* mit 8,4!!!

Sven Sieger pilotiert die wunderbare Stute mit Bravour!

Das war absolut s p i t z e !!!

Bundeschampionat 2020:

ghia bch

...weitere Infos in unseren News

Gio Pé von Gem of India

2013: Hengstfohlen Gio Pé
von Gem of India

2013: Gio wird Reservesieger bei der Fohlenschau und qualifiziert sich für das Fohlenchampionat in Alsfeld.
Beim Championat konnte Gio sich bei brütender Hitze in einem sehr starken Feld durchweg mit Wertnoten von 8,5 für Korrektheit, Typ, Gesamteindruck und Bewegung sehr gut behaupten.

Gio ist in beste Hände und tolle Haltung verkauft.

2019: Gio Pe ist mit seiner Marie-Christine Kreismeister und hat 21 Platzierungen von Klasse A bis L.

Gio von Gem of India

 

Stutenstamm:

Lou Pes Vater Laissez Faire war Körungssieger, Landeschampion, Süddeutscher Champion und qualifizierte sich für das Bundeschampionat. Laissez Faire kommt aus dem Stamm der Springspezialisten Clearway, Conway und Artouro. Die Mutter Feine Feline B stammt vom oldenburger Reservesiegerhengst und Hauptprämiensieger Feinbrand ab, Feinbrand war selbst in S-Dressuren erfolgreich. Feinbrand Vater Feiner Stern ist als Doppelvererber bekannt. Der abfallende Mutterstamm ist gespickt mit Holsteinischem Bluteinfluss: Fernando, Siegerhengst seiner Körung in Holstein. Schließlich trifft man in der nächsten Generation auf den Vererber Indigo. Indigo ist Vater des legenderen Springhengstes Iberio (Sieger des Hamburger Derby!). Lou Pes  Nachkommen sind bereits erfolgreich in Aufbauprüfungen unterwegs. Die jüngsten Zunday und Lightning sind in den Startlöchern und wir warten voller Spannung was die Zukunft bringt!